Zahnerhaltung

Liegt eine Entzündung oder Erkrankung im Zahninneren vor, kann mit Hilfe einer endodontischen Behandlung – auch Wurzelkanalbehandlung genannt – der natürliche Zahn erhalten bleiben. Das Wort „endodont“ (griechische Herkunft) bezeichnet sinngemäß “das sich im Zahn Befindende“ und beschäftigt sich in der Zahnheilkunde mit den Zahnwurzeln.

In den meisten Fällen sind Kariesbakterien Auslöser einer sehr schmerzhaften Entzündung des Zahns. Der betroffene Zahn reagiert empfindlich beim Zubeißen oder auf Klopfen. Wird der Zahn nicht behandelt, droht sogar eine Ausbreitung der Entzündung in den Kieferknochen. Während es früher meist keine Rettung für den Zahn gab, ermöglicht die moderne Wurzelkanalbehandlung, diesen Zahn langfristig zu erhalten.

In unserer Zahnpraxis setzen wir bei einer endodontischen Behandlung auf den modernen Einsatz der elektrischen Längenvermessung (Endometrie). Im Vergleich zu herkömmlichen Röntgenbestimmungen ermöglicht diese Messtechnik eine exaktere Bestimmung der Kanalgänge und hilft bei der millimetergenauen Säuberung bis zur Wurzelspitze.  Gleichzeitig erfolgt die Aufbereitung der Wurzelkanäle maschinell. Dies gewährleistet eine ständige Kontrolle der Aufbereitungslänge und reduziert notwendige Röntgenaufnahmen. Zusätzlich werden die Wurzelkanäle ständig mit verschiedenen Desinfektionslösungen gespült, die Bakterien abgetötet und selbst feinste Partikel ausgewaschen. Zum Abschluss erfolgt mittels thermischer Wurzelfüllungstechniken der bakteriendichte Verschluss der Kanäle. Dadurch kann Ihr eigener natürlicher Zahn über viele Jahre erhalten bleiben.

Unser Behandlungsspektrum im Überblick

Lassen Sie sich jetzt individuell und unverbindlich von uns beraten. Wir freuen uns auf Sie.