Ästhetischer Zahnersatz

Müssen im Rahmen der ästhetischen Zahnheilkunde einzelne oder mehrere Zähne ersetzt werden, um die Funktionalität des Zahnapparates wieder zu gewährleisten oder das äußere Erscheinungsbild zu verbessern, setzen wir in unserer Zahnpraxis höchste Ansprüche an die Ästhetik und Qualität Ihres natürlichen Zahnersatzes. Je nach Umfang der ästhetischen Anforderung und der vorliegenden Diagnose beraten wir Sie bei der optimalen Wahl Ihres ästhetischen Zahnersatzes.

Ästhetischer Zahnersatz im Überblick

Krone ...

ist eine nachgebildete Zahnkrone, aufgebaut auf der Restsubstanz eines gesunden Zahns.

Implantat ...

ist eine künstliche Zahnwurzel, die im Kieferknochen eingesetzt wird.

Brücke ...

ein festzementierter Zahnersatz aus einem oder mehreren künstlichen Zähnen.

Teleskop-Versorgung ...

ist eine abnehmbare Brücke mit einer Teleskop-Krone als Anschluss auf vorhandene Zähne.

Ästhetischer Zahnersatz im Einzelnen

Krone

Sollte die natürliche Zahnkrone so stark geschädigt sein, dass die Versorgung mit einer Zahnfüllung oder einem Inlay nicht mehr ausreicht, muss er noch lange nicht gezogen werden. Ist die Restsubstanz des Zahnes noch gesund und intakt, kann mit einer künstlich nachgebildeten Zahnkrone der natürliche Zahn erhalten bleiben. Diese Krone sorgt für Stabilität des Zahnes, sichert die Kaufunktion und die Ästhetik des Gebisses. Langfristig schützt die Krone vor weiterer Zerstörung des verbleibenden Zahnes.

Heutzutage können Farbe und Form der Krone dem natürlichen Zahn so angepasst werden, dass ein Unterschied kaum noch wahrgenommen wird. Beliebt sind dabei Kronen mit einer Verblendung aus Keramik. Grundsätzlich gibt es eine Vielzahl von Zahnkronenarten, zum Beispiel Vollkeramikkronen, Teilkronen aus Vollkeramikoder Vollgußkronen. Welche Kronenart und welche Materialien für Ihren Zahnersatz optimal sind, wählen wir in einem umfassenden Beratungsgespräch gemeinsam mit Ihnen aus.

Bevor die Krone für Sie vom Zahntechniker angefertigt und von uns präzise eingepasst wird, präparieren wir Ihren Zahn und nehmen einen exakten Zahnabdruck. Bis zur Fertigstellung der Krone im Labor, erhalten Sie ein Provisorium. Kronen tragen dazu bei, dass Ihre eigenen Zähne erhalten bleiben und Ihr Kauverhalten verbessert werden kann.

Implantat

Haben Sie einen oder mehrere Zähne verloren und wünschen sich einen Zahnersatz, der von Ihren natürlichen Zähnen nicht zu unterscheiden ist? Dann ist ein Zahnimplantat eine Möglichkeit, Ihnen wieder ein schönes Lächeln zu schenken. Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, welche in den Kieferknochen eingesetzt wird – es kann ein komplettes Gebiss oder einzelne Zähne tragen. Ein Implantat  sitzt wie ein echter Zahn fest im Kiefer und ist stark belastbar. Benachbarte Zähne bleiben von dem Implantat unberührt: deren gesunde Zahnsubstanz bleibt erhalten. Kronen, Prothesen oder Brücken können mit dem Zahnimplantat fest verbunden werden.

Ob eine Implantat-Versorgung für Ihre Gebiss sinnvoll ist, können wir im Rahmen eines umfassenden Befundes und einer eingehenden Beratung mit Ihnen abstimmen.

Brücke

Eine Zahnbrücke kann sinnvoll sein, um Zahnlücken funktionell und ästhetisch zu schließen. Als Brücke wird ein Zahnersatz bezeichnet, der aus einem oder mehreren künstlichen Zähnen sowie aus mindestens zwei Zahnkronen besteht. Die Brücke wird fest einzementiert. Festsitzende Zahnbrücken können maximal bis zu vier Zähne überbrücken. Voraussetzung dafür ist jedoch, daß die Zähne, welche als Pfeiler dienen, über genügend Stabilität verfügen.  Stehen keine natürlichen Zähne als Brückenpfeiler zur Verfügung können auch Zahnimplantate als Pfeiler eingesetzt werden.

Eine Brücke kann wie eine Krone aus verschiedenen Materialien hergestellt werden Die Auswahl richtet sich nach der individuellen Situation. Mittlerweile erfüllen auch Vollkeramik-Brücken, die computergesteuert aus einem einzigen Keramikblock gefräst und mit einer speziellen Keramikmasse beschichtet werden, höchste Ansprüche an Ästhetik und Belastbarkeit.

Nach sorgfältiger Untersuchung und Analyse beraten wir Sie gerne, ob und in welcher Ausführung die Versorgung mit einer Brücke für Ihre Zähne sinnvoll ist.

Teleskop-Versorgung

Anstatt durch eine herausnehmbare Prothese mit sichtbarer Klammen, können fehlende Zähne auch durch eine „Teleskopversorgung“ ersetzt werden. Noch vorhandene Zähne erhalten eine Teleskop-Krone, an welcher eine abnehmbare Brücke befestigt wird. Dieser Zahnersatz kann später bei Bedarf erweitert werden. Nachts bleibt der Zahnersatz fest im Mund – zum Reinigen lässt er sich jedoch bequem herausnehmen. Sollten nur noch wenige eigene Zähne vorhanden sein, können durch Implantate zusätzliche Pfeiler geschaffen werden.

Der Vorteil einer Teleskopversorgung liegt in dem deutlich höheren Tragekomfort gegenüber einer herkömmlich herausnehmbaren Zahnprothesen mit Gaumenplatte oder Unterzungenbügel aus Metall. Auch ein natürliches „Mundgefühl“ sowie der stabile und feste Halt werden von vielen Patienten geschätzt. Um Patienten einen ästhetischen Zahnersatz zu bieten, können die Außenteleskope komplett mit einem zahnfarbenen Material verblendet werden.

Ob eine Teleskop-Versorgung für Ihre Zähne sinnvoll erscheint, können wir im Rahmen eines umfassenden Befundes und einer eingehenden Beratung mit Ihnen abstimmen.

Unser Behandlungsspektrum im Überblick

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin für Ihre individuelle Beratung.